Menü
Schimmelbutze.de

Farbenfroher Schimmelpilz

Schimmelpilzbefall tritt in unterschiedlichsten Farben auf. Oft ist schwarzer, grauer oder weißer Schimmel anzutreffen. Dabei lässt sich nicht pauschal sagen ob der schwarze Schimmel in der einen Ecke gefährlicher ist als der grüne in der anderen.

Schimmlige Tapete, befallen von den Schimmelpilzen  Aspergillus versicolor, Acremonium sp., Penicillium spp. und Cladosporium spp.

Schwarzer Schimmel, weißer Schimmel, roter, grauer oder grüner Schimmel...

Schwarzer Schimmel, weißer Schimmel wachsen übereinanderSchimmel gibt es in unterschiedlichsten Formen und Farben. Es gibt ihn in Schwarz (Beispiel Schwärzepilze wie Cladosporium, Chaetomium, Stachybotrys chartarum), in weiß, grau, rot, grün, blau oder auch gelb. Manchmal sieht er aus wie ein filziger Belag, wie weißer Flaum, der aus der Wand wächst, oder aber er tritt als "grauer Staub" (Beispiel Aspergillus restrictus) zutage. Mal ist der mikrobiologische Befall homogen einfarbig und mal wachsen verschiedenste Arten auf engstem Raum neben- und übereinander. Nicht immer handelt es sich dabei tatsächlich um Schimmel. Manchmal sind es Hefepilze, Bakterien, die sich ähnlich wie Schimmelpilze verhalten, sogenannte Actinomyceten oder auch - mal gar nicht mikrobiologisch - Salzausblühungen. Fast immer steht jedoch die Frage im Raum, ob die entdeckten "Auswüchse" gefährlich oder gar gesundheitsschädlich sind.

Ist schwarzer Schimmel im Schlafzimmer besonders gesundheitsschädlich? Ist schwarzer Schimmel gefährlicher als weißer Schimmel, grauer oder grüner Schimmel?

Roter Schimmel im Schlafzimmer (Salzgitter)Ganz so einfach lässt sich nicht von der Farbe - oder allgemein dem Aussehen - des Schimmelpilzschadens auf die jeweilige Art und damit das Gefahrenpotential schließen. Dafür gibt es allein im deutschen Wohnungsbestand zu viele verschiedene Arten, die sich zum Teil sehr ähneln. Zudem verändern viele Schimmelpilze abhängig von ihrem Alter und den Wachstumsbedingungen stark ihr Aussehen. Viele Schimmelpilzarten bilden zunächst ein unscheinbares weißes Mycel und fallen erst später mit ihren beispielsweise grau-braun bis schwarz pigmentierten Sporen auf. Blau-grüner Schimmel muss deshalb nicht zwangsläufig der Blauschimmel sein, den wir im Gorgonzola so gerne essen. Roter Pilz muss nicht unbedingt giftig sein.

grauer Schimmel Aspergillus restrictusWer genauer wissen will, mit welchem Schimmelpilz er es zu tun hat, der kommt nicht umhin, Proben des Befalls oder auch von den Sporen in der Raumluft in einem Fachlabor untersuchen zu lassen. In der Regel lässt sich die Gattung und mit etwas Glück auch die Art der Schimmelpilze bestimmen. Will man den Schimmel - sei er jetzt schwarz, grün, weiß oder grau - nachhaltig aus seinen Wohnräumen verbannen, ist viel wichtiger als die Frage nach der Schimmelart die Frage nach dem Warum. Warum werden meine Wände bunt? Warum wächst Schimmel in der Wohnung? Nur wenn die Ursachen für den Schimmelpilzbefall sicher identifiziert und beseitigt werden, lässt sich Schimmel dauerhaft entfernen und vermeiden.

Hier kann ich helfen. Ich unterstütze Sie bei der Ursachenforschung durch einen Beratungstermin Vorort. Ich kläre mit Ihnen gemeinsam die Ursachen für den Schimmelbefall, erkläre verständlich, wie es dazu kommen konnte und wie sich der Schaden beseitigen lässt. Und wenn es hilft, nehme ich auch Proben zur genaueren Bestimmung. Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

 

Ihnen gefällt diese Seite? Bitte teilen Sie sie!

Schimmel Sachverständiger

Dipl.-Ing. (FH) Natascha Kraemer
TÜV-zert. Sachverständige für das Erkennen, Bewerten und Sanieren von Schimmelpilzbelastungen
Gebäudeenergieberaterin (HWK)

Tel: 0511 76056111
E-Mail: info@schimmelbutze.de

Nebeninformationen und Links

Schimmelpilze:

 

blauer Schimmel in einem Schlafzimmer

Pilze benötigen für ihr Wachstum kein Sonnenlicht. Einige lassen sich jedoch von Licht beeinflussen indem sie beipielsweise Sporen nur bei Sonnenlicht bilden und nachts andere Wachstumformen bevorzugen. So kommt es zur sogenannten Ringbildung an Kolonien bestimmter Pilze.

 

Zum weiterlesen (externe Links):

Schimmelpilztest selber machen

Bei blau gefärbten Schimmel­pilz­kolonien kann es sich um Penicillium­arten handeln.